Ganz normaler Wahnsinn

Hallo liebe Leute Bei mir läuft es in letzter Zeit nicht wirklich gut. Ich bin im einer kaputten Beziehung, ich liebe eine Frau die mich nicht in 100 Jahren lieben wird, ein Kind, dass mir den letzten Nerv raubt und niemanden mit dem ich darüber reden kann. Also schreib ich es doch ganz einfach auf. Fangen wir doch mal bei meiner kaputten Beziehung an. Ich bin mit meiner Freundin seit 8 Jahren nun zusammen. Seit 5 Jahren wohnen wir zusammen, seit 2 Jahren haben wir zusammen eine Tochter. Meine Freundin ist...wie soll ich es milde ausdrücken...ein bisschen wie der Teufel der dich für deine Sünden auf ewig in der Hölle bestraft. Egal um was es geht, sie platzt sofort vor Wut. Sie lässt mir keine Freiheiten, eigenes Geld habe ich nicht, das wird alles von ihr verwaltet. Ich muss mich Rechtfertigen für jeden kleinen Scheiss. Manchmal wünschte ich mir, dass ich einen Herzinfarkt bekomme, damit endlich alles vorbei ist. Warum ich das alles mit mir machen lasse? Ich war hochgradig Spielsüchtig. Habe Schulden verursacht, die bis heute noch da sind. Auch bei ihr und ihrer Familie. Ohne sie und ihre Familie wäre ich wahrscheinlich im Gefängnis. Ich habe auch Rechnungen nicht bezahlt, da ich alles verzockt habe, wodurch sie wegen mir, Schufa einträge bekommen hat. Das mit der Spielerei habe ich sehr gut im Griff. Dass alles passierte vor etwa 4 Jahren. Ich habe das Gefühl, dass ich sie nicht verlassen kann, weil ich ihr etwas schuldig bin. Aber ich ertrag es nicht mehr. Sie meinte, dass sie nur wegen mir so geworden ist. Handle ich nun richtig oder falsch? Muss ich so lange bei ihr bleiben, bis meine Schuld "abbezahlt" ist?

15.6.16 01:02, kommentieren

Werbung